Direkt zum Inhalt
Foto: Ans Brys

Kulturerbe-Bibliothek Hendrik Conscience

Die Bibliothek für niederländische Literatur, flämisches Kulturerbe und die Geschichte Antwerpens

Coronavirus COVID-19: update

Aufgrund der neusten Entwicklungen müssen wir alles tun, um die Verbreitung des Corona-Virus COVID-19 zu verhindern und Risikogruppen zu schützen. 

Praktisch

Praktische Informationen

Wollen Sie im Lesesaal ein Buch lesen oder unseren großartigen Nottebohmsaal besuchen? Hier finden Sie alles, was Sie für einen Besuch bei uns wissen müssen – von Öffnungszeiten bis zur Wegbeschreibung.

Lesesaal

In unserer Bibliothek erwartet Sie eine umfangreiche Sammlung – von wertvollen und außergewöhnlichen Büchern über lang vergessene Zeitschriften bis hin zu umfassenden Nachschlagewerken. Die Medien können nicht nach Hause entliehen werden, aber alles kann im Lesesaal konsultiert werden.

De Nottebohmzaal

Der Nottebohmsaal

Der Nottebohmsaal ist ein verborgener Schatz. Hier bewahren wir die ersten 150.000 Katalognummern unserer Sammlung in einer historischen und atemberaubenden Kulisse. Der Saal ist während Ausstellungen, Lesungen, Konzerten oder Führungen geöffnet.

Geschichte

Nicht nur die Sammlung, sondern auch die Bibliothek selbst ist Kulturerbe: die Geschichte der Kulturerbe-Bibliothek Hendrik Conscience begann im Jahre 1481 mit 41 Büchern. Heute ist sie eine der wichtigsten Kulturerbe-Bibliotheken in Flandern.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Sie können uns jederzeit via E-Mail erreichen. Bei spezifischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an einen unserer Mitarbeiter.